Chneemanns Page
Weihnachtscachichte und Schneecachetöber
17.01.2012 - 18:32

Es war einmal im März 2011. Chneemann und Cachinik waren 4 Tage auf Cachetour und unterhielten sich über einen Nachfolger des gut gelaufenen Weihnachtscachenks des vergangenen Winters. Und wenn man viel Zeit miteinander verbringt, kommt man auch auf viele Ideen. ;-)
Wir wollten natürlich nicht einfach wieder denselben Cache erneut auslegen. Und so überlegten wir uns, was wir so bauen wollten und bald war alles durchgeplant.

Wir wollten uns so richtig austoben und Möglichkeiten ausprobieren. Außerdem wollten wir möglichst jagd- und forstkonform bleiben. Also nah an einer Hauptstraße und die Stationen möglichst nah an den Wegen. Auch mit dem Risiko, dass Muggel die Stationen leichter enttarnen können.

Allerdings hatten wir zu dem Zeitpunkt noch keine Ahnung, wie viel Zeit und Geld wir dafür einsetzen müssen. Zumindest was die Kosten angeht wurden wir mit dem ersten Einkauf schon mal vorgewarnt, was auf uns zukommt. Denn schon da hatten wir mehr Geld ausgegeben als im gesamten Vorjahr.

Ab Juli haben wir uns dann jede Woche mindestens einmal zum Bauen getroffen. Da unsere Streckenführung keine Runde war und wir nicht wollten, dass sich die Cacher unterwegs treffen, dachten wir uns einen Bonus aus.

Als wir gemerkt haben, dass es mit dem geplanten Termin (15.11.11) knapp werden würde, haben wir uns sogar bis zu vier Mal die Woche getroffen. Selbst ein paar Urlaubstage fielen dem Bau zum Opfer. Spätestens jetzt hatten wir auch völlig die Übersicht über die Ausgaben verloren. Aber zu dem Zeitpunkt war uns klar, dass wir die Sache wie geplant durchziehen.

Den Release haben wir trotzdem auf den 20.11.11 verschieben müssen und selbst das wäre beinahe noch schiefgegangen. Denn als kurz vor der Veröffentlichung Bonus und Final bereits auslagen, wurde direkt vor unserem Final ein neuer Hochsitz errichtet. Um Stress bereits im Vorfeld zu vermeiden, haben wir uns also eine neue Wegführung samt Location für Final und Bonus ausdenken müssen. Letzten Endes haben wir so eine deutlich bessere Location finden können und alles hat sich zum Guten gewendet. Der Cache wurde von Earl Silas pünktlich am Sonntagmittag veröffentlicht und schon kurz darauf stürmten die ersten Cacher in den Wald.

Einige fragten uns gleich, was wir denn mit unserer neu gewonnenen Freizeit machen werden, doch für uns wurde die Arbeit nicht wirklich weniger. Denn ab jetzt hieß es, 1-3 Mal pro Woche den Cache zu warten. Denn wenn ein Cache nur 2 Monate besteht, dann muss er natürlich hochverfügbar sein. Und wer auf die verrückte Idee kommt, in 5 Stationen insgesamt 18 Batterien zu verbauen, der muss halt ab und zu in den Wald zum wechseln. Außerdem haben wir immer auf die Logs reagiert und die Stationen weiter verfeinert, oder sie wieder in den Ursprungszustand zurückgesetzt.




Einige haben sich sicher gefragt, warum wir uns so etwas überhaupt antuen. Zum einen, weil wir uns gut verstehen und darum Spaß haben, etwas zusammen zu unternehmen. Außerdem sind wir beide Modellbauer und konnten uns hier so richtig austoben. Aber dafür hätten wir keinen Weihnachtscache bauen müssen. Wir wollten der Community einfach einen schönen Cache bauen und uns so für einige schöne Caches in der Vergangenheit bedanken. Und natürlich wollten wir auch zeigen, dass man mit etwas Aufwand schöne Caches legen kann. Wir hätten in derselben Zeit sicherlich auch einen deutlich billigeren Powertrail mit 700 Mikros legen können.

Die durchweg tollen Logs haben uns aber gezeigt, dass es richtig war, genau so einen Cache zu legen. Es hat immer wieder Spaß gemacht, die Logs zu lesen und die Favoritenpunkte steigen zu sehen. Denn das ist der einzige "Lohn", den wir aus all dem Aufwand bekommen konnten.
Viele Logs waren wirklich liebevoll geschrieben und wir haben uns immer ein "Hast Du dieses Log schon gelesen?" zugeschickt. Abgesehen von der Schlammproblematik, von der wir im trockensten November seit der Wetteraufzeichnung noch nichts ahnen konnten, gab es keinerlei Kritik zu lesen.
Da verwundert es uns doch etwas, dass 19% der Premiummember keinen Favoritenpunkt vergeben. Das heißt, sie finden diesen Cache nicht empfehlenswert, bzw. zählen ihn nicht zu den besten 10% der bisher gefundenen Caches.

Einen letzten Punkt wollen wir doch noch einmal ansprechen. Wir hatten erstaunlich oft mit zu neugierigen Cachern zu tun, die angefangen haben, an den Stationen herumzubauen. Bei dem offensichtlich hohen Aufwand, der dahinter steckt, sollte es selbstverständlich sein, dass hier betrachtet und nicht zerlegt werden soll. Wir waren doch ziemlich sauer, wenn die Möbel und das Lagerfeuer unserer mühsam designten Wichtelwohnung plötzlich alle gestapelt in der hintersten Ecke lagen! So etwas macht man einfach nicht! Jedem kann etwas kaputt gehen, und dann reparieren wir es auch umgehend, aber niemand außer uns hatte seine Hand durch diese Tür zu stecken.

Was den Weihnachtscache 2012 angeht, werden wir Euch leider bereits jetzt enttäuschen müssen. Ein Cache dieses Umfangs war ein Experiment und hat gezeigt, dass zwei Leute mit maximalem Aufwand maximalen Erfolg haben können. Aber so etwas können und wollen wir nicht noch
einmal leisten. Nach zwei Jahren in Folge geben wir es nun an andere motivierte Cacher ab, einen oder mehrere schöne Weihnachtscaches zu legen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir uns auch 2012 mit etwas beteiligen, aber das steht heute noch nicht fest. Vielleicht wäre es ja möglich, dass 24 Cacher gemeinsam einen Adventskalender legen. Dann hat jeder Owner viel Zeit, um einen einzigen Cache zu legen. Wenn das gelingt, können wir uns im nächsten Advent täglich auf einen tollen Cache freuen :-)

------------------

Zum Ende noch etwas Statistik zum Zeitpunkt der Archivierung:


Planung: ab März 2011
Bauzeit: Juni bis November 2011
Veröffentlichung: 20.11.11
Archivierung: 16.01.2012
Anzahl Logs: 196
Anzahl Fav Punkte: 113 (81% der Premiummitglieder)
Anzahl reguläre Wartungen: 11
Anzahl außerreguläre Wartungen: 4
Kosten: weniger als 1000 Euro
Inklusive Wartung verbaute Batterien: ca. 240


Als Erinnerung haben wir während des Baus und bei der Wartung Bilder gemacht, die wir Euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Viele von Euch haben sicherlich ebenfalls Bilder gemacht, die ihr nun auch gerne hochladen dürft :-) Außerdem haben wir versucht, den Cache in einem Video festzuhalten, welches Ihr Euch bei Youtube ansehen könnt.


Für die Bildergallerie hier klicken

Für das YouTube-Video hier klicken







Chneemann


gedruckt am 22.06.2018 - 19:03
http://www.chneemann.de/include.php?path=content&contentid=134