Logo
Donnerstag, 24. Mai 2018

Klettern und Cachen
11.10.2008 - 17:58 von Chneemann


Letzte Woche war Bäumeklettern angesagt. Allerdings nicht von Ast zu Ast, sondern -dank Ausrüstung- auf direktem Wege. Zusammen mit Ilka wollte wir einen Freund in die Kunst des Seilkletterns in der Natur einführen. Damit wir auch ein Ziel haben, ging es natürlich zu einem Baum mit Geocache. Die Büxe hing in ca. 10 Metern Höhe und die einzige Aufgabe war es sie heil runter und wieder hoch zu bekommen.
So führte unser Weg auf das Hammersteiner Werth, einer Rheininsel unterhalb der Burgruine Hammer-stein. Glücklicherweise führt ein schmaler Steinwall bis auf die Insel, so dass wir dank niedrigem Wasserstand trockenen Fußes bis zum auserkorenen Baum gelangten.
Mit GPS war dieser schnell gefunden und auch die Munitionskiste in 10 Metern Höhe schnell lokalisiert. Also schnell das Seil ausgepackt und eine Befestigungsmöglichkeit gesucht. Am besten geeignet erschien uns das Seil durch die Astgabel oberhalb des Caches zu werfen und das Seilende am Boden um einen anderen Baum zu binden. Unsere einzige Aufgabe war es also das Seil irgendwie über die Astgabel zu bekommen. Da das Kletterseil zu schwer ist, hatten wir uns aus einer Paketkordel und einer Fahrradflasche eine Vorschnur gebaut. Allerdings stellte sich schnell heraus, dass es nicht einfach ist, die Flasche gezielt in so großer Höhe durch eine kleine Astgabel zu werfen. Nach einigen Fehlversuchen gelang es mir dann doch und kurze Zeit später hatten wir auch das Kletterseil in Position. Ilka machte den ersten Versuch und brachte die Büxe problemlos zu Boden. Nach dem loggen und traden war ich dann an der Reihe die Kiste wieder auf den Baum zu verfrachten. Anschließend durfte dann der Newcomer ans Seil. Als langjähriger Pfadfinder mit Erfahrung auf Kletterparks, war es aber kein Problem. Nach schneller Einweisung gelangte er innerhalb kürzester Zeit bis hoch in den Baum und genauso schnell wieder sicher auf dem Boden. Anschließend habe wir dann zusammengepackt um noch ein paar andere Caches zu finden. So führte unserer Weg später auch auf die Ruine Hammerstein von wo wir einen schönen Blick auf das Rheintal hatten.
Beim verlassen der Insel bekam ich dann nasse Füße, obwohl sich am Wasserstand des Rheines nichts getan hatte. Auf ein Stolpern in unebenem Gelände folge ein Ausfallschritt gefolgt von einem Ausrutschen auf einem nassen Stein und schon stand ich bis zu den Waden im Wasser. So war dann wenigstens bewiesen, dass meine Schuhe wasserdicht sind – sie waren nämlich randvoll mit Wasser und nichts ist rausgelaufen ;-)






::




Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben

Wind NordOst Startbahn null-drei …
29.09.2008 - 18:49 von Chneemann


Getreu dem Motto „nur fliegen ist schöner“ waren wir mal wieder mit den Savage unterwegs. Unterstützt wurden die Savys in der Kiesgrube Mendig von einem MTA4. Nachdem wir die Autos auf losen Schotter eingefahren und eingestellt hatten, begaben wir uns dann in schwierigeres Terrain.

Als alle Berge erfahren und Hügel übersprungen waren, wendeten wir uns dem "Big-Thing", einen ca 7 Meter hohen Kiesberg mit ebenem Plateau zu. Dort gibt es neben steilen Abfahrten die sich zum Springen eignen auch senkrechte Abbruchkanten zum freien Fliegen. Es bedarf aber einiges an Übung den Wagen in der Luft auszusteuern, damit er nach dem freien Fall auch wieder auf die Räder aufkommt. Leider gelang es uns nicht immer, weshalb die Wagen doch einiges einstecken mussten. Das Lehrjahre keine Herrenjahre sind, werden wir dann sicherlich zu spüren bekommen, wenn die Rechnung für die benötigten Ersatzteile kommt.

Es hat aber wieder richtig Spaß gemacht und wir waren sicherlich nicht das letzte Mal in Mendig unterwegs.







Natürlich haben wir auch dieses mal ein Youtube Video erstellt.



::



Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben

Das nächste Hobby - ein Garten
21.09.2008 - 21:34 von Chneemann


Seit heute habe ich ein weiteres Hobby – einen Schrebergarten.
Eigentlich kann ich mich ja nicht über einen Mangel an Hobbys beschweren, aber so ein eigener Garten war zu verlockend. Wir wohnen schließlich in der Innenstadt in einem Mehrfamilienhaus ohne Balkon oder Garten. Und bis wir etwas Eigenes bauen können, vergehen sicherlich noch ein paar Jahre. Spontanes Grillen oder einfach nur Sonnenbaden war also praktisch nicht möglich.




Das hat sich jetzt geändert – nun haben wir 400 m² Garten und eine Hütte mit überdachter Terrasse. Nun beginnt die große Planungsphase – was bleibt, was kommt weg, was kommt neu… Einerseits wird es sicherlich sehr viel Arbeit, aber auf der anderen Seite können wir jetzt endlich Miniferien machen und uns im Grünen erholen.



::




Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben

Klassischer Fehlstart?
13.09.2008 - 21:39 von Chneemann


Tja, nun ist die Homepage schon fast 1,5 Monate online, aber in vielen Bereichen gibt es immer noch keinen Inhalt. Abgesehen von ein paar News hat sich seit dem Release nicht viel verändert. Aber kann man wirklich von einem misslungenem Relaunch sprechen?
Eine umfangreiche Homepage mit Inhalt zu füllen dauert leider seine Zeit. Außerdem hatte ich im letzten Monat sehr viel um die Ohren und musste zusätzlich für den Feste Kaiser Franz e.V. innerhalb von 3 Wochen eine neue Webpräsenz samt Forum entwickeln. Diese ist jetzt fertig und ich kann mich wieder um meine eigene Homepage kümmern. In den letzten 2 Stunden habe ich wieder ein paar Basisartikel geschrieben, die ich irgendwann mal erweitern werde.



::






Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben

Rudelcachen
24.08.2008 - 22:01 von Chneemann


Heute waren wir mit 11 Cachern im Wald. Wie sagte Framesmasher doch so passend: „Rollendes- Cache-Event“. Nachdem wir das Eingangsrätsel gelöst hatten durften Ilka und ich auch mit und trafen am Parkplatz dann auf Team Eminenz, Team Rheininsel, Huskys Team, Framesmasher, ??, Silvergeo und Holzwurm1.
In lustiger Runde haben wir dann mit viel Spaß, viel suchen und etwas fluchen auch einige Caches geschafft. Ich hoffe, dass wir in der Konstellation bald noch einmal auf Tour gehen. :)
Das nebenstehende Bild zeigt uns beim Zwischenstopp in den Riedener Mühlen, wo wir mit Kuchen und Weizenbier der Cacherakku wieder aufgeladen haben.



::




Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben

Rampenbau in 1:87
23.08.2008 - 22:00 von Chneemann


Heute war ich das erste Mal seit langem wieder mal bei meinen Eltern auf dem Dachboden und habe an meiner Modelleisenbahn weitergebastelt. Später werde ich hierzu mal einen ausführlichen Bereich erstellen, aber im Moment muss es mal eine News tun. Heute ging es darum eine weitere Rampe für die hochgelegene Ebene zu bauen.
Nachdem ich im Juli die vordere Rampe gebaut habe, war dieses mal die im Berg versteckte rückwärtige an der Reihe. Anschließend habe ich die Komplette Rampenkonstruktion noch mit verschiedenen Lokomotiven ausprobiert.
Als nächste Bauphase steht die Holzkonstruktion für die Berge und Tunnel an. Anschließend werde ich alle Platten noch einmal abbauen und säubern.



::




Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (13): < zurück 10 11 (12) 13 weiter > Newsarchiv
 
  • Umfrage

  • Wie hast Du mich gefunden (2013)
    Suchmaschine
    Geocaching Community
    Lostplaces / Geschichtsforschung
    PC Gaming Community
    Modelleisenbahn Forum
    Dänemark Foren
    Paintball
    Liner Community
    Sonstige Foren
    Mundpropaganda
    Anderer Weg
    Archiv   Ergebnis
    4 Kommentare
 
Seite in 0.02679 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012